Spielautomaten Tricks – Mythos & Handfestes

Kennt er die Tricks?

Spielautomaten werden immer beliebter. Längst nicht mehr nur die Maschinen, die man in terrestrischen Spielhallen findet – nein, wir sind hier definitiv Teil der großen Fangemeinde von Online Slots! Jedoch haben damals wie heute Spieler versucht, mit gewissen Tricks die Spielautomaten dazu zu bringen, sich etwas mehr zum Vorteil der Spieler zu verhalten! Das ist natürlich ein bisschen Schummelei, denken Sie jetzt? Nicht immer, es kommt darauf an – und um dies und mehr zu erklären, haben wir diesen Artikel über die beliebtesten Spielautomaten Tricks zusammengestellt.


Ein garantierter Weg zum Gewinnen? Gibt es leider nicht

Wohl gemerkt: Spielautomaten Tricks zielen nicht darauf ab, Gewinne zu garantieren. Das geht bei einem Glückspiel einfach nicht, denn der Spiel Verlauf wird schließlich immer noch vom Zufall bestimmt. Bei Spielautomaten Tricks geht es also lediglich darum, die Wahrscheinlichkeiten für einen Gewinn zu erhöhen. Es steckt also reine Rechnerei dahinter.

Ein weiterer offensichtlicher Grund, warum es wir definitiv 100%ig sicher behaupten können, dass es keinen garantiert zum Gewinn führenden Spielautomaten Trick gibt: sowie Online Casinos als auch landbasierte Spielhallen sind nicht kurz davor, wegen großen Verlusten pleite zu gehen. Und das wäre ja wohl sicherlich der Fall, wenn es einen wirklich immer funktionierenden Trick gäbe. So ein Trick könnte nicht lange geheim gehalten werden, würde sich wie ein Lauffeuer in der Spieler Gemeinde herumsprechen, als bald würde ihn jeder Spieler anwenden und die Casinos würden dadurch reihenweise Bankrott gehen. Solange es den Glücksspiel Anbietern also gut geht, wissen wir es mit Sicherheit: eine todsichere Methode, um den Zufall zu manipulieren, ist noch nicht gefunden worden.

Aus diesem Grund: Seien Sie clever und fallen Sie nicht auf großartige Versprechungen von Tastenkombinationen und Freispiele Tricks herein, die so manches so genanntes Trickbuch für viel Geld zu verkaufen versucht.


Tipps, Tricks und Strategien

So enttäuschend dieser Fakt auch sein mag, im Leben ist immer derjenige von Vorteil, welcher der Realität kühl ins Auge blickt, sie nicht versucht zu verleugnen und sich somit auch nicht selbst beschwindelt. Denn tut man das, hat man von Vorneherein keine Chance. Also, die Wahrheit akzeptieren und dann das Beste daraus machen!

Das Beste, was bedeutet das denn aber nun? Nach unserer Erfahrung bedeutet das, dass man ganz davon absieht, Slots zu manipulieren – denn das ist heute in der Welt der Online Casinos so ziemlich unmöglich. Schlau ist, der stattdessen seine Kräfte in etwas Realistisches investiert: das Erhöhen der Gewinnchancen. Wir haben uns umgeschaut und die erfolgversprechendsten Tipps, Tricks und Strategien für Sie zusammengefasst.

Tipp: Sich seine Schlachten aussuchen

Was heißt das, sich seine Schlachten aussuchen? Nun, es ist Ihnen bewusst, dass Sie nicht immer und überall gewinnen können, dass die Chancen unterschiedlich gut stehen. Suchen Sie sich daher die Spiele aus, bei denen die Wahrscheinlichkeiten für Sie am besten stehen. Generell sind hier Slots mit hohem RTP und/oder progressivem Jackpot zu empfehlen, sofern man nicht weniger als den minimalen Einsatz setzt. Halten Sie außerdem immer fleißig Ausschau nach Bonus und Freispiele Aktionen – nehmen Sie alles mit was geht, um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen.

Trick: Übung macht den Meister

Haben Sie einen Slot gefunden, der die Wahrscheinlichkeiten für einen Gewinn auch nur minimal zu Ihrem Vorteil verschiebt, können Sie zunächst einmal kostenlos spielen. Durch das Üben mit Spiel Geld lernen die den Slot kennen, machen sich vertraut mit den Symbolen und Features und wie sie funktionieren. Zum Beispiel Spielautomaten von Novoline wie Book of Ra kann man oft gratis online spielen, oft auch ohne dass man sich überhaupt in einem Casino anmelden muss.

Strategie: kleine Einsätze

Wessen Einsatz Höhe gering ist, der kann mit dem gleichen Geld Kapital öfter spielen. Wer mehr Runden spielen kann, der hat damit höhere Chancen auf Gewinne. Ganz einfach. Denn für die Automaten macht es keinen Unterschied, ob der Einsatz nun groß oder klein ist. Teilen Sie sich ihr Budget also ein und bleiben Sie geduldig – so holen Sie ebenfalls die meiste Unterhaltung aus Ihrem Geld heraus.

Strategie: Limits setzen und einhalten

Die Sache beim Glücks Spiel ist eben, dass man nicht nur gewinnen kann, sondern auch verlieren. Die Abwesenheit eines Gewinns bedeutet also nicht nichts, sondern gleich die Anwesenheit von Verlusten. Mit diesem Fakt im Hinterkopf ist es eine höchst logische Strategie, wenn man sich nicht nur um das Erhöhen der Gewinne kümmert, sondern auch um die Einschränkung der Verluste!

Und das geht am effektivsten durch das setzen und einhalten von Limits. Setzen Sie sich ihr Budget in Sachen maximaler Einsatz pro Stunde, Tag, etc. Bereiten Sie sich darauf vor, dass Sie diese Summe verlieren und gar nichts gewinnen könnten. Tappen Sie nicht in die Falle, ihr Budget zu überschreiten, weil Sie Verluste wieder einholen wollen.

Hier ist die Tugend der Selbstdisziplin gefragt. Haben Sie ihr Limit erreich, aufhören. Keine Diskussion, keine Ausreden, kein Selbst-Anschwindeln.

Trick: Sich selbst und den Spielautomaten verstehen

Spielautomaten funktionieren meistens so, dass man zwar häufig gewinnt, aber die Gewinne ziemlich niedrig sind im Vergleich zum Einsatz. So kommt es, dass man zwar ständig gewinnt, aber trotzdem immer weniger Geld hat. Behalten Sie deshalb ihren Kontostand immer im Auge.

Während Sie sich ständig daran erinnern, wie raffiniert die Slots funktionieren, machen Sie sich auch die Arbeitsweise Ihres eigenen Gehirns bewusst. Jeder weiß, dass man sich Negatives besser merkt als Positives. Versuchen Sie, Ihre Verluste relativ zu den Gewinnen zu betrachten und nicht isoliert, denn dann werden Sie schnell zu etwas viel Größerem und Schlimmerem als sie wirklich sind. Und wenn Sie diese Falle vermeiden können, dann können Sie sich auch besser gegen den Impuls wehren, diesen ach-so-schlimmen Verlust jetzt unbedingt mit einem Gewinn wieder gut machen zu müssen.

Tipp: Aufhören, wenn es am Schönsten ist

Haben Sie gerade einen großen Gewinn gemacht, oder sogar bereits wiederholt gewonnen? Dann ist es höchste Zeit, dass sie ihre Gewinne einpacken und mit dem Spielen aufhören, denn durch das Gewinnen hat sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nun verlieren werden, extrem erhöht! Gehen Sie dieses Risiko nicht ein. Auf keinen Fall sollten Sie Ihre frisch erspielten Gewinne nehmen und gleich wieder setzen – das führt nämlich fast sicher zu einem Verlust von all dem Geld, dass Sie gerade erst gewonnen haben. Ein Fehler, der sich leicht vermeiden lässt!


Was ein Schmarrn! Oder nicht?

Oben haben wir erklärt, wie wichtig es ist, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Wenn sich etwas zu schön anhört, um wahr zu sein, dann kann es gut sein, dass es eben auch nicht wahr ist. Um euch bei der Unterscheidung von Wahrheit und Humbug ein bisschen zu helfen, haben wir hier ein paar Mythen zum Thema Spielautomaten Manipulation unter die Lupe genommen.

Mythos: ein Handy, das wirklich alles kann

Es kursieren unzählige hartnäckige Gerüchte, die behaupten, dass man mit einem Handy den Spiel Verlauf bei Spielautomaten beeinflussen kann. Denn schließlich herrscht in jeder Spielothek Handyverbot – doch wohl nicht ohne guten Grund?

Einen guten Grund gibt es, der hat jedoch nichts mit Spielautomaten Manipulation zu tun. In einer Spielothek ist es einfach nicht gern gesehen, wenn Leute mit ihren Smartphones Fotos oder Video Aufnahmen machen, oder eventuell auch mit Komplizen kommunizieren und so Strategien wie Kartenzählen etc. möglich machen. Eine App Software, mit der man Automaten manipulieren kann, gibt es jedoch nicht. Wenn Ihnen so etwas angeboten wird, dann geht es nur darum, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen! Fallen Sie also nicht darauf herein.

Einzelfall: Historische Software-Attacke auf Merkur

Eine historische Ausnahme gab es jedoch, die wir hier als kleine Randbemerkung erwähnen wollen: Im Februar 2014 erfolgte ein organisierter und gezielter Anschlag auf einen Software Fehler in Merkur Spielautomaten in deutschen Spielhallen. Gangster hatten diesen Fehler wohl schon geraume Zeit vorher entdeckt, wussten jedoch, dass Merkur den Fehler sofort beheben würde, wenn die Panne bemerkt würde. Anscheinend war es bei einem Software basierten Roulette Spiel möglich, durch eine bestimmte Tastenkombination auch bei kleinem Einsatz hohe Gewinne ausgeschüttet zu bekommen.

An einem einzigen Abend schlugen jedoch so viele Spieler gleichzeitig mit diesem Trick zu, dass die Gauselmann-Gruppe (der die Marke Merkur gehört) insgesamt einen Schaden von zehn Millionen Euro davontrug. Demnach muss es sich um eine bundesweit organisierte Attacke gehandelt haben, die wohl von einer kriminellen Bande perfekt geplant worden war.

Hört sich trotzdem toll für die Spieler an? Schon, aber nach so einem Vorfall kann man sich sicher sein, dass nicht nur Merkur sondern alle Spielautomaten Hersteller ihre Geräte doppelt und dreifach überprüfen werden, sodass solche Tricks in der Zukunft nicht mehr funktionieren können.

Leicht abgefahren? Den Zufall mit den Gedanken manipulieren

Und dann gibt es da noch diese Theorie, die besagt, dass sich der Zufall tatsächlich minimal manipulieren lässt – durch die Kraft der Gedanken. Hört sich ausgeflippt an? Finden wir auch, ist aber sogar wissenschaftlich belegt durch Langzeitstudien der Princeton University in den USA.

Dort führte man über dreißig Jahre lang Experimente durch, die wie folgt aussahen: Ein Zufallsgenerator zeigte entweder 1 oder 0 an. Probanden wurden davorgesetzt und in Gruppen eingeteilt: eine Gruppe von Testpersonen sollte sich die 1 wünschen, eine andere Gruppe die 2, und eine dritte Gruppe sollte sich als Kontrollgruppe keine der beiden Zahlen wünschen.

Und jetzt Überraschung! Was die Leute sich wünschten, hatte tatsächlich einen Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit! Anstelle von 50% war die Wahrscheinlichkeit bei den Leuten, die sich eine bestimmte Zahl wünschten, zu ihrem Vorteil verschoben. Zwar nur ein bisschen, aber immerhin. Diese Hypothese wurde also über dreißig Jahre hinweg, also mit extrem viel Daten, als wahr bewiesen.


Fazit

Wow, das hätten wir auch nicht gedacht! Und obwohl wir beeindruckt sind von der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass menschliche Gedanken tatsächlich auf noch unerklärte Weise den Zufall beeinflussen können, so ist uns doch auch klar, dass der Effekt nicht stark genug ist, um im Online Casino für Gewinne zu sorgen. Sonst würde ja jeder gewinnen und die Casinos könnten schließen.

Aber ein paar der obigen Tipps sind sicherlich in der Lage, die Gewinnchancen zu Ihren Gunsten so weit zu verschieben, dass Sie mit etwas Glück (welches Sie im Casino ja schließlich immer brauchen werden!) ein paar Euro mehr mit nach Hause nehmen können. Und als zusätzliche Hilfe kann es ja sicherlich nicht schaden, wenn man seine gedankliche Superkraft ebenfalls einsetzt.

Menu